Cube Talks | 18 | Medien und Perversion

  • 25 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

BDSM - das steht als Akronym für Bondage, Discipline, Dominance/Submission, Sadism/Masochism und ist ein moderner Begriff für Sadomasochismus. Bis vor Kurzem galt die Sexualpraktik als Perversion und wurde zum Teil als "krankhaft" angesehen. Literaturklassiker mit BDSM Inhalten waren jahrelang indiziert. Und dann erschien die Bestseller Trilogie "Shades of Grey" - die explizit BDSM Erotik thematisiert - und wurde zu einem Bestseller.

Wie passt das zusammen? Wie hat sich die Betrachtung und die Akzeptanz von BDSM als Sexualpraktik in den vergangenen Jahren verändert? Sind Normalisierungstendenzen erkennbar? Und welche Rolle spielen die Medien in diesem Zusammenhang?

Diesen zentralen Fragen begnete Sibylle Schulz im Rahmen ihrer Promotionsforschung.

Im Podcast sprechen wir über ihre Forschung, über die Methodik und Erkenntnisse aus ihrer Promotionsarbeit sowie über das Leben und die Herausforderungen als kooperativ Promovierende.
 

Links

 

 

Tags:

Mehr Medien in "Cube Talks"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2010-2023